DATEV – Zukunft gestalten. Gemeinsam

DATEV ist Platin-Partner des LSWBAls Steuerberater und Wirtschaftsprüfer kennen Sie die DATEV. Die 1966 gegründete Genossenschaft zählt mittlerweile zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. DATEV-Mitglieder sind Teil dieses Erfolges. Seit mehr als 50 Jahren profitieren sie davon, dass ihre Genossenschaft ihren Förderauftrag für den Berufsstand sehr genau nimmt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DATEV entwickeln in diesem Geist IT-Lösungen und Beratungsangebote für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und deren Mandanten. Häufig sind dabei Mitglieder und Kunden direkt eingebunden, denn auch hier gilt: Zukunft gestalten. Gemeinsam.

Die DATEV hat sich immer als Vordenker verstanden, der für den Berufsstand technologische Entwicklungen im Hinblick darauf analysiert, ob oder wie sie für die Arbeit in den Kanzleien nutzbringend eingesetzt werden können. Die digitale Transformation stellt die Genossenschaft und den Berufsstand als Ganzes hier vor ganz neue Herausforderungen. Denn als Folge der aktuellen technischen Entwicklung werden sich auch die Arbeitsweisen und Prozesse in den Kanzleien und in der Zusammenarbeit mit den Mandanten sowie weiteren Partnern, beispielsweise Kreditinstituten, Lieferanten, Kunden, Sozialversicherungen und Finanzbehörden, verändern.

Insbesondere für Steuerberater ergeben sich aus der digitalen Transformation gute Chancen für nachhaltigen Erfolg. Denn sie erhalten neue Möglichkeiten, ihr Angebot gezielt auf ihre vorhandenen oder auf potenzielle Mandanten auszurichten. Zusätzliche Leistungen, die sie kostengünstig anbieten können, reichen von der Übernahme weiterer kaufmännischer Aufgaben, über Beratung zur Optimierung der kaufmännischen Prozesse mit Hilfe neuer technischer Lösungen bis zum Aufbau einer eigenen Kanzlei-Plattform.

Beispiele dafür sind das Outsourcing von Rechnungsschreibung, Mahnwesen oder gleich dem kompletten Back Office an die Kanzlei, die Unterstützung bei der Einführung eines papierersetzenden Belegwesens auf Basis der GoBD-Vorgaben oder der eines automatisierten Datenaustauschs mit der Kanzlei und weiteren Partnern sowie die fast automatische Abwicklung der Finanzbuchführung und Lohnabrechnungen mit Hilfe von teils selbstlernender Software auf einer von der Kanzlei überwachten Plattform. Die DATEV bietet ihren Mitgliedern für jeden Weg, den sie für sich wählen, und für jede Phase, in der sich ihre Kanzlei befindet (Gründung, Expansion, Übernahme, Nachfolgevorbereitung) passende IT-Lösungen, Fachinformationen und Beratung. Sprechen Sie Ihren Kundenverantwortlichen bei DATEV darauf an oder informieren Sie sich unterunter www.datev.de/digitalisierung.

Sie sind noch kein DATEV-Mitglied? Dann finden Sie weitere Informationen unter www.datev.de/genossenschaft.

Aktuelle Themen

  • Unterstützen Sie Ihre Mandanten mit bargeldintensivem Geschäft bevor der Prüfer für die Kassen-Nachschau vor der Tür steht: www.datev.de/kasse.
  • Unterstützen Sie Ihre Mandanten bei der Suche nach Software, die ihren Zweck erfüllt und sich optimal an DATEV-Software anbinden lässt: www.datev.de/marktplatz.
  • Kennen Sie schon die DATEV-Anbahnungsplattform? Legen Sie ein individuelles Kanzleiprofil an und lassen Sie sich von zukünftigen Mandanten finden: www.datev.de/plattform.

Kontakt

DATEV eG
Paumgartnerstraße 6–14
90329 Nürnberg

Telefon: 0800 3283825 oder 0911 319-0
E-Mail: info@datev.de
www.datev.de
Vorstand: Dr. Robert Mayr, Eckhard Schwarzer, Julia Bangerth,
Prof. Dr. Peter Krug, Diana Windmeißer